Brauner Bär kam übers Wasser fand weiße Taube und sein großes Glück

1. März 2002, 14:30
posten

Gus Backus ist wieder voll da - musikalisch und auch privat

Gus Backus (64), ist wieder ganz obenauf und hat zu seiner "weißen Taube" Heidelore (61) zurückgefunden. Nach jahrelangem Trübsalblasen in Amerika, hat es für den beliebten Schlagersänger aus sechziger Jahren so ausgesehen, als ob es niemehr nach oben gehen würde.Und nun ist Backus in Hochzeitslaune und mit einer neuen CD voll im Geschäft.

"Der braune Bär ist ein bisschen grau geworden..."

Gus Backus hat vor seine frühere Ehefrau Heidelore wieder zu heiraten. Die beiden waren schon 1968 für sechs Jahre ein Paar.Danach ging Backus nach Amerika zurück. Über seine Rückkehr zu Heidelore scherzte Gus Backus: "Der braune Bär ist ein bisschen grau geworden, aber die weiße Taube ist immer noch süß."

Zuletzt hat Gus Backus zurückgezogen in einem Mobil-Home in Texas von der Arbeitslosenunterstützung gelebt, seine neuen Lieder wollte niemand mehr hören. Nach dem Tod seiner dritten Frau Byra rappelte sich Gus Backus dann doch noch einmal auf und zog zu seinen Kindern Astrid, Tim, Kevin und Patrick nach Deutschland zurück. Innerhalb kürzester Zeit fand er auch wieder seinen Weg auf die Konzertbühnen zurück. Ein Wiedersehen nach Jahrzehnten. "Ich weiß nicht, was sonst aus mir geworden wäre... ich muss jetzt nach vorne schauen, aber es ist nie zu spät!"

Beliebter singender GI

Gus Backus gehörte in den 60er Jahren zu einer Reihe von singenden GI's in Deutschland. Am 12.September1937 wurde Gus Backus als Donald Edgar Backus in New York geboren. Auf Anraten seiner Eltern begann er nach der Schulzeit ein Medizinstudium.

Das wurde jedoch durch seine Militärzeit in Deutschland unterbrochen. Bei der Armee gründete er die Gruppe "THE DEL VIKINGS" und die Gruppe verkaufte sogar einige Millionen Schallplatten. Doch Gus Versetzung nach Deutschland brachte ihm die wirkliche große Karriere.(APA/red)

Share if you care.