Beko stockt CLC-Anteil auf

1. März 2002, 11:43
posten
Wien - Der am Frankfurter Neuen Markt notierte Waldviertler IT-Dienstleister Beko Holding AG (Burg Hartenstein/Albrechtsberg) hat seine Beteiligung am Linzer Call Center-Betreiber CLC von 15,9 auf 21,74 Prozent aufgestockt, gab das Unternehmen heute, Freitag, ad hoc bekannt. Damit sei Beko dem Ziel einen Schritt näher gekommen, 25 Prozent an der CLC zu halten.

Beko habe insgesamt 450.712 Stückaktien an der CLC AG erworben, die an der Wiener Börse notiert. Der Erwerb erfolgte zum einen durch Aktientausch gegen Übertragung eigener Aktien der Beko Holding AG und zum anderen im Wege eines Aktienkaufs. (APA)

Share if you care.