Der "Hammer" für Open Source

1. März 2002, 10:56
2 Postings

AMD gibt Unterstützung seiner Prozessoren der nächsten Generation durch SuSE Linux bekannt

AMD und die SuSE Linux AG gaben die Veröffentlichung der Linux- Unterstützung für die x86-64-Architektur bekannt. Diese Erweiterungen wurden bereits in den offiziellen Linux- Entwicklungskernel integriert.

Ab Linux-Kernel 2.6

Die SuSE Linux AG ist federführend bei der Integration der AMD- x86-64-Unterstützung in den Linux-Kernel und hat maßgeblichen Anteil bei der Portierung von Linux-Entwicklungswerkzeugen und - Anwendungsprogrammen für AMDs 64-Bit-Plattform. Diese Erweiterungen fließen auch in alle künftigen, auf Linux-Kernel 2.6 basierenden Betriebssysteme ein.

Auch Linus Torvalds erfreut

"Mit der Unterstützung von AMDs Zukunftsprozessor im offiziellen Linuxbaum werden Linux-Anwender weltweit in die Lage versetzt, sowohl ihre nativen x86-64-Anwendungen als auch ihre bestehenden 32-Bit x86-Anwendungen zu verwenden", so Linus Torvalds, Erfinder von Linux.

AMD und Linux

"Wie die integrierte Unterstützung der zukünftigen 32- und 64-Bit- Anwendungen zeigt, erhält AMD zunehmend Unterstützung von der Linux-Entwicklergemeinschaft", so Wayne Meretsky, Manager für Softwareforschung und -entwicklung und AMD Fellow. "SuSEs Arbeit am Linux-Betriebssystems ist von zentraler Bedeutung für die gleichzeitige Unterstützung von 32- und 64-Bit-Applikationen auf der `Hammer'-Plattform."

"Wir schätzen das Feedback"

"Die Linux-Gemeinschaft", so Richard Heye, Vice President of Platform Engineering and Infrastructure bei AMDs Computation Products Group, "hat AMDs x86-64-Technologie von Beginn an unterstützt. Wir schätzen das Feedback, das SuSE und andere unseren `Hammer' Entwickler-Teams gegeben haben. AMD wird weiterhin eng mit Linux-Entwicklern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass 64-bit-Anwendungen und -Betriebssysteme für die `Hammer'-Plattform verfügbar sind."(red)

Links

AMD

SuSE

Share if you care.