Klone verfetten, ihre Jungen nicht

28. Februar 2002, 20:32
posten
Honolulu - Klonmäuse sehen bei der Geburt wie ganz normale Mäuse aus, werden aber dann größer als diese und verfetten. Dieser Befund von Forschern der University of Hawaii bestätigt bisherige Erfahrungen mit Klonen verschiedener Arten, etwa dem Schaf "Dolly". Allerdings sind ganz normal gezeugte Junge dieser Fettmäuse wieder schlank. Das deutet darauf hin, dass das Problem in der Technik des Klonverfahrens liegt. Dafür spricht auch, dass normal gezeugte Mäuseembryonen, die klonähnlichem Stress ausgesetzt wurden, ebenfalls verfetteten, nur nicht so stark. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 1. 3. 2002)
Vgl. Nature Medicine, Vol. 8, S. 262
Share if you care.