"Austrian Young Lions" Martin Reiter Trio

28. Februar 2002, 16:20
posten

Jazzpreis erstmals vergeben

Wien - Das Martin Reiter Trio (Pianist Martin Reiter, Bassist Christian Wendt und Schlagzeuger Herbert Pirker) wurde zur Gewinner-Formation des ersten Wettbewerbs für junge Jazz-Ensembles "Austrian Young Lions go Europe 2002" gekürt. Am Donnerstag, wurde die Auszeichnung in Wien überreicht.

Die Formation erhält dadurch Auftritte beim Jazzfest Wien und acht internationalen Sommer-Jazzfestivals sowie den symbolischen Wanderpreis, eine Säule von Friedensreich Hundertwasser, heißt es in einer Aussendung des mica ("music information center austria").

Das Martin Reiter Trio konnte sich gegenüber 25 Mitbewerbern durchsetzen und wird im Sommer auf den Jazz-Festivals von Den Haag (NL), Montreux (CH), Molde (N), Pori (Fin), Istanbul (T), Perugia (I), Vitoria (E), Vienne (F) und Wien (A) auftreten. Das Honorar, die Reisekosten und die Verpflegung werden dabei von Seiten des Jazzfests Wien gedeckt, das den Preis gemeinsam mit dem mica und der Fernwärme Wien ausgelobt hat.

Eine Herbst-Tournee für die Siegerformation durch österreichische Jazzclubs ist ebenfalls geplant. Die von der Jury aus Musikern, Pädagogen und Veranstaltern auf die Plätze zwei (Clemens Wenger Trio) und drei (Morchestra) gereihten Formationen werden Konzerte im Rahmen des Jazzfests Wien 2002 spielen.

"Austrian Young Lions go Europe" richtet sich an Trios und Quartette, von denen lediglich ein Mitglied älter als 25 Jahre alt sein darf. (APA)

Share if you care.