In Istanbul bebte die Erde

28. Februar 2002, 11:31
posten

Epizentrum im Marmarameer

Istanbul - In Istanbul hat am Donnerstag die Erde gebebt. Die Erdstöße der Stärke 4,8 auf der Richterskala waren auch in anderen Städten am östlichen Marmarameer zu spüren. Nach Angaben der Kandilli-Erdbebenwarte lag das Epizentrum 80 Kilometer von Istanbul entfernt im Marmarameer. Berichte über Schäden gab es zunächst nicht.

Bei einem Erdbeben in der westtürkischen Provinz Afyon waren Anfang des Monats 42 Menschen um Leben gekommen. Praktisch die gesamte Türkei gilt als Erdbeben gefährdet.(APA/dpa)

Share if you care.