Der Weg für den neuen Domain-Namen .eu ist frei

27. Februar 2002, 20:57
posten

Europäische Parlament und der EU-Rat haben sich geeinigt

Der Weg für den neuen Domain-Namen .eu ist frei. Das Europäische Parlament und der EU-Rat haben sich nach längerem Streit auf ein Verfahren für die Vergabe der neuen "Top-Level-Domain" für Europa geeinigt. Die Abgeordneten debattierten am Mittwoch in Brüssel abschließend diese Initiative.

Gleichrangig

Die neue Domäne oberster Stufe wird künftig gleichrangig mit den nationalen Bezeichungen wie .at oder .de sowie mit .com und .int verwendet werden können. Sie soll Unternehmen, Institutionen und Privatleuten in Europa zur Verfügung stehen, die sich nicht mit einem bestimmten Staat identifizieren lassen können oder wollen.

Betrieb

In der neuen EU-Verordnung sind die Bedingungen für die Einführung der Domäne sowie die Merkmale und Pflichten des selbstverwalteten Registers geregelt, das mit der Organisation und der Verwaltung von .eu betraut wird. Zudem regelt die Verordnung den Betrieb der neu zu installierenden Websites. Dazu gehört auch ein Verfahren, nach dem die Domäne bei Verbreitung von kriminellen Inhalten wieder entzogen werden kann. (jwo - Der Standard Printausgabe)

Share if you care.