Wien-Schule in Südafrika

27. Februar 2002, 19:28
posten

Dritte Ausbaustufe mit Walter Sisulu eröffnet

Wien/Johannesburg - Es ist bereits die dritte Ausbaustufe des Wiener Masibambane College im südafrikanischen Township Orange Farm, die von der Wiener Integrationsstadträtin Renate Brauner (SP) dieser Tage eröffnet wurde. Gemeinsam mit Walter Sisulu, dem "großen alten Mann" des ANC (African National Congress) und Mentor und Freund Nelson Mandelas.

Inzwischen lernen bereits 400 Schülerinnen und Schüler im Masimbambane College, das auf Initiative von Brauner, dem damaligen Bürgermeister Helmut Zilk und dem Grünen Christoph Chorherr errichtet wurde. Seit seiner Gründung im Jahr 1996 wurde das Schulprojekt von Wiener Seite mit 763.000 Euro (10,5 Millionen Schilling) gefördert. Das Township Orange Farm liegt etwa 40 km nördlich von Johannesburg. Seit 1996 stieg die Bevölkerungszahl von 500.000 auf etwa 1,5 Millionen Menschen. Armut, hohe Arbeitslosigkeit und Analphabetismus kennzeichnen die soziale Lage. (frei/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.2.2002)

Share if you care.