High-Tech-Branche vor monatelanger Durststrecke

27. Februar 2002, 18:10
posten

Ernst & Young: Investoren weniger optimistisch als Unternehmer

Stuttgart - Europäische Technologieunternehmen und deren Investoren sehen noch eine monatelange Durststrecke vor sich. Dabei werden die die Chancen für einen baldigen wirtschaftlichen Aufschwung von den Geldgebern deutlich zurückhaltender als von den Unternehmern beurteilt, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young ergab.

Die Mehrheit der Investoren gingen erst für 2003 von einer verbesserten Lage aus. Dagegen erwarteten 48 Prozent der Firmen einen Aufschwung in sechs bis zwölf Monaten. Befragt wurden 450 europäische Unternehmer, Banken und sonstige Investoren.

Einig seien sich Unternehmer und Investoren darüber, dass der Aufschwung nicht später als Mitte kommenden Jahres einsetzen werde, heißt es weiter. Die große Mehrheit schließe definitiv eine Besserung der Wirtschaftslage vor Mitte diesen Jahres aus. Nur sechs Prozent seien anderer Meinung.

Die Zukunft der eigenen Firma schätzten 70 Prozent der Befragten "vorsichtig positiv bis sehr optimistisch" ein. 30 Prozent erwarten demnach in den kommenden Monaten eher schlechte Nachrichten. Bei den langfristigen Aussichten sinke die Zahl der Pessimisten auf 17 Prozent, gibt die Studie an. (APA/AFP)

Share if you care.