Prinzessin Mette-Marit wird langsam wieder gesund

27. Februar 2002, 16:46
posten

Nach vier Tagen Krankenhaus darf Prinzessin trotz Lungenentzündung wieder nach Hause

Oslo - Die norwegische Prinzessin Mette-Marit (28) ist nach vier Tagen mit Lungenentzündung im Osloer "Rikshospital" wieder nach Hause entlassen worden.

Wie die Nachrichtenagentur NTB berichtete, holte Kronprinz Haakon (28) seine Frau mit dem Auto ab und fuhr sie in die gemeinsame Osloer Wohnung. Mette-Marit hatte am Wochenende einen Hausarzt konsultiert, nachdem sie eine Grippe vom Besuch der Olympischen Winterspiele in Salt Lake City nicht losgeworden war. Der Arzt verfügte sofort die Einweisung ins Krankenhaus.

Eine für diese Woche geplante Reise des Paares zu Entwicklungshilfeprojekten im afrikanischen Mosambik wurde verschoben. Ein Hofsprecher meinte, die Prinzessin sei "nun eindeutig auf dem Wege der Besserung". (APA/dpa)

Share if you care.