Prozess um steirischen Zuhälter in Graz : Streit um Kokainmenge im Blut

27. Februar 2002, 14:02
posten

Vorwurf des Mordes unter Kokaineinwirkung

Graz - Der dritte Prozesstag, an dem gegen den steirischen Zuhälter W. R. verhandelt wurde, gehörte den Sachverständigen.

Diskussion die Menge Kokain im Blut

Dabei entzündete sich eine heftige Diskussion um jene Menge Kokain, die der Angeklagte zur Tatzeit im Blut gehabt haben soll. W. R. wird vorgeworfen, im Jänner vorigen Jahres einen Bordellbesitzer angeschossen und einen Kellner getötet zu haben. Mitangeklagt ist jener Mann, der R. zum Tatort chauffiert haben soll. Ein Urteil wird für Donnerstag, erwartet.(APA)

Share if you care.