Riesenverlust von Global Crossing

27. Februar 2002, 11:50
posten
Hamilton - Der mit rund 12 Mrd. Dollar verschuldete US-Datennetzanbieter Global Crossing, der an der New Yorker Wachstumsbörse Nasdaq gelistet ist, erwartet für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2001 einen "bedeutenden" Verlust.

Global Crossing teilte am Mittwoch in Hamilton im US-Bundesstaat Bermuda mit, dass im 4. Quartal 2001 ein Umsatz von 804 Mill. Dollar (922 Mill. Euro/12,681 Mrd. S) erreicht wurde. Darin enthalten seien Einnahmen aus Dienstleistungen von 764 Mill. Dollar. Vergleichszahlen für das Vorjahr wurden nicht genannt. Das Barguthaben am 25. Februar bezifferte das Unternehmen mit 1,52 Mrd. Dollar (1,76 Mrd. Euro/24,2 Mrd. S), inklusive 492 Mill. Dollar der Tochter Asia Global Crossing.(APA/Reuters)

Share if you care.