UN-Komitee gegen Menschenklonen - Gen steuert Alzheimer-Beginn

26. Februar 2002, 20:21
posten

New York - Die Verhandlungen des UN-Komitees zur Verhinderung des Menschenklonens gingen am Montag in die erste Runde. Ziel ist ein internationales Abkommen, das Klon-Experimente am Menschen verbieten soll. Bis zu einem Ergebnis könnte es aber noch Jahre dauern. Die Uno hatte das Gremium letztes Jahr auf Initiative von Deutschland und Frankreich eingesetzt, nachdem italienische Forscher angekündigt hatten, demnächst einen Menschen klonen zu wollen.

Durham - Nicht nur die Veranlagung für Alzheimer und Parkinson, sondern auch der Zeitpunkt des Krankheitsbeginns sind genetisch gesteuert. Forscher der Duke University haben entsprechende DNA-Abschnitte auf den Chromosomen 1 und 10 gefunden. Die Forschungsergebnisse könnten helfen, den Ausbruch der Krankheit hinauszuzögern. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27. 2. 2002)

Share if you care.