Neuer Sex-Skandal in Polen

26. Februar 2002, 19:23
2 Postings

Priester soll 60-jährigen Mann vergewaltigt haben

Warschau - Wenige Tage nach den Vorwürfen gegen den polnischen Erzbischof Juliusz Paetz gibt es nach Medienberichten einen weiteren Sex-Skandal. Die Staatsanwaltschaft hat einen 44 Jahre alten Priester in der ostpolnischen Stadt Tomaszow Lubelski wegen Vergewaltigung eines 60-jährigen Mannes angeklagt. Sollte der Priester für schuldig befunden werden, drohen ihm zehn Jahre Haft. Zu der Tat sei es nach einem Trinkgelage in der Wohnung des 60-Jährigen gekommen, hieß es.

Erzbischof Paetz (67) soll Priester, Theologiestudenten und Laien seiner Diözese sexuell belästigt haben. Der Skandal erregt in dem stark katholisch geprägten Polen großes Aufsehen, da dort erstmals ein hoher Geistlicher mit solchen Vorwürfen konfrontiert wird. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.