US-Offensive sprengt Verteidigungsbudget

26. Februar 2002, 14:25
6 Postings

Mittel könnten laut internem Bericht in zwei Monaten aufgebraucht sein

Washington - Der Krieg in Afghanistan und die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen in den USA kosten das US-Verteidigungsministerium mehr als erwartet. Die Ausgaben dürften sich für dieses Jahr auf 30 Milliarden Dollar (34,4 Milliarden Euro) belaufen, wie aus Pentagon-Dokumenten hervorgeht, die am Montag der Nachrichtenagentur Associated Press zugänglich wurden.

Im laufenden Haushaltsjahr sind dem Pentagon jedoch nur 17,4 Milliarden Dollar dafür bewilligt worden. Sollten die Operationen so wie bisher weitergehen, würden die zur Verfügung stehenden Gelder bis April oder Mai aufgebraucht sein, heißt es in dem 50 Seiten umfassenden Bericht. (APA/AP)

Share if you care.