"Der Laden läuft"

26. Februar 2002, 13:12
posten

Linzer Landestheater freut sich über Besucherrekord

Linz - "Der Laden läuft" - so kommentierte Intendant Michael Klügl bei einer Pressekonferenz am Dienstag in Linz die Lage des Landestheaters in der derzeitigen Spielzeit. Die man übrigens mit einem - im Vergleich zu den vergangenen Jahren - neuen Rekord von mehr als 200.000 Besuchern abzuschließen hofft. Präsentiert wurde auch der Spielplan für die Saison 2002/2003.

"Das gute Programm sowie Service und Marketing machen sich bezahlt, wir halten derzeit bei einem Deckungsgrad von 15 Prozent, bis zu 20 Prozent sind durchaus möglich", sagte Oberösterreichs Landeshauptmann und Kulturreferent Josef Pühringer (V). Es sei gelungen, neue Besucherschichten anzusprechen, vor allem auch im freien Verkauf. Zum viel diskutierten Bau eines neuen Musiktheaters in Linz stellte Pühringer fest: "Momentan gibt es eine gewisse Stagnation". Er hoffe aber auf einen "Runden Tisch" aller Landestagsparteien, der in absehbarer Zeit stattfinden werde.

Spielplan 2002/2003

Der Spielplan 2002/2003 bringt in der Sparte Musiktheater unter anderem "Die lustige Witwe" von Franz Lehar und "Die lustigen Weiber von Windsor" von Otto Nicolai, ebenso Donizettis "Der Liebestrank" und als Österreich-Premiere "The Voyage" von Philip Glass, ein Werk, das zum 500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas geschrieben wurde.

Das Schauspiel eröffnet mit Lessings "Emilia Galotti", als weiteren Höhepunkt wird es den "Hamlet" von Shakespeare im Linzer Großen Haus geben. Die neue Saison bringt auch wieder eine Begegnung mit dem Werk von Thomas Bernhard, auf dem Spielplan steht "Der Theatermacher". Für den Februar 2003 ist - als Auftragswerk - die Uraufführung des Stücks "Schwejk" des zeitgenössischen deutschen Autors Werner Fritsch geplant. Neben Ibsens "Nora" und Cechovs "Der

Kirschgarten" kommt in den Kammerspielen "Über die Dörfer" von Peter Handke heraus.

Das Kinder- und Jugendtheater wird sich in einer Reihe von Produktionen wieder aktuellen Themen widmen, etwa dem Alkohol- und Drogenproblem oder dem gefährlichen "Spiel" Jugendlicher, Steine von Autobahnbrücken zu werfen. (APA)

Share if you care.