"Probieren Sie's mit einem Jüngeren"

27. Februar 2002, 08:28
1 Posting

Preisgekrönte Elfriede-Hammerl-Verfilmung heute im Fernsehen - ein TV-Tipp

Wien - "Probieren Sie's mit einem Jüngeren" ist nicht nur der Titel ihres jüngsten Buches, sondern auch gleich das Motto für die optimale Vermarktungsstrategie desselben: In Michael Kreihsls Verfilmung von Elfriede Hammerls gleichnamiger Satire, für die der Wiener Regisseur mit dem Erich-Neuberg-Preis 2001 ausgezeichnet wurde, spielt Senta Berger eine Bestsellerautorin, die ihren Leserinnen und Leser mit bestem Beispiel vorangeht.

Geschlechterparabel

"Probieren Sie's mit einem Jüngeren" ist eine zeitgenössische Zähmung der Widerspenstigen mit emanzipatorischem Ausgang für beide Geschlechter. Der "Jüngere" an Senta Bergers Seite ist Ulrich Reinthaller, weiters spielen in der österreichischen Produktion Karlheinz Hackl, Nadeshda Brennicke, Marianne Nentwich, Emmy Werner, Regina Fritsch u. v. a. In Gastrollen sind "Jedermann" Ulrich Tukur und die Talk-Show-Damen Barbara Karlich und Lilo Wanders zu sehen.

Inhalt des Films

Nicolas (Ulrich Reinthaller), ein sympathischer junger Lebenskünstler, unterschreibt einen "Teufelspakt". Er verpflichtet sich für einige Zeit, den jüngeren Mann an der Seite der Erfolgsautorin Karina Norden (Senta Berger) zu spielen und sich daher unter keinen Umständen in der Öffentlichkeit mit einer anderen Frau sehen zu lassen. Seine Geschäftspartnerin ist die Bestsellerautorin Karina Norden, alias Anna Haslböck, eine attraktive 48-Jährige. In ihrem jüngsten Werk propagiert sie eine besondere Verjüngungskur: Sie empfiehlt ihren gleichaltrigen Geschlechtsgenossinnen einen jüngeren Lebenspartner und geht - alles Marketingstrategie - mit gutem Beispiel voran ...

Filmkulisse Wien

Die österreichisch-deutsche Koproduktion wurde im Sommer 2000 in Wien und Umgebung gedreht. Als Drehorte dienten unter anderem Studios in der Filmstadt Wien, der Wiener Wurstelprater, der Flughafen Schwechat oder das Odeon. Bei ihrer ORF-Erstausstrahlung im Dezember 2000 erreichte die Komödie fast ein Millionenpublikum: 998.000 Zuseherinnen und Zuseher schalteten bei der TV-Premiere ein und erzielten 40 Prozent nationalen Marktanteil und 14,9 Prozent Reichweite.

27. Februar
20:15/ORF 2
Mit Senta Berger und Ulrich Reinthaller
Share if you care.