Wohnungseigentum an Bankomat

25. Februar 2002, 19:37
posten
Erfreulich für Banken: Mauernischen in Hauswänden, in denen Bankomaten meist untergebracht sind, sind nach Ansicht des OGH Geschäftsräume. Selbst wenn ein solcher Raum nach Installierung des Bankomaten nicht mehr betreten werden kann, ändert sich nichts daran. Da einem solchen "Geschäftsraum" nach der Verkehrsauffassung zudem selbstständige wirtschaftliche Bedeutung zukommt, kann daran sogar Wohnungseigentum begründet werden (OGH 27. 11. 2001, 5 Ob 196/01m). (lfa)

Share if you care.