Österreich bietet NS-Opfern rund 240 Millionen Euro

25. Februar 2002, 18:38
posten

Nationalfonds erkennt Unrecht via Zeitungsinserat an

Paris - Österreich bietet Opfern des Nationalsozialismus Entschädigungen in Höhe von 210 Millionen Dollar (rund 240 Millionen Euro). Der Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus schaltete am Montag in Zeitungen wie dem "Parisien" Anzeigen, in denen die Bedingungen für die Anspruchsberechtigten erläutert werden.

Mit dem Fonds solle durch "freiwillige Leistungen" die moralische Verantwortung dafür anerkannt werden, dass in der Zeit des Nationalsozialismus Juden und anderen Bürgern Österreichs Unrecht angetan wurde, heißt es darin. Anträge können bis zum 27. Mai 2003 gestellt werden.(APA)

Share if you care.