Start des Intel Developer Forums 2002

25. Februar 2002, 16:55
posten

Xeon und McKinley als Highlights

Die Frühjahrsausgabe des halbjährlich stattfindenden Entwicklerforums von Intel wird heute, Montag, in San Francisco eröffnet. Unter dem Motto "Advancing the Digital Universe" präsentiert der Chiphersteller vier Tage lang die neuesten Prozessoren, Chipsätze und Perspektiven für die Zukunft.

Highlights

Angekündigte Highlights sind vor allem die Präsentation der neuen Prozessoren der Xeon-Familie und des McKinley. Durch diese Neuentwicklungen verspricht das Jahr 2002, so das Unternehmen, Intels stärkstes Jahr in Bezug auf Businesslösungen zu werden. Der 64-Bit-Prozessor McKinley gilt als Nachfolger des Itanium und soll dessen mäßigen Erfolg vergessen machen.

PDAs

Nachdem Intel bereits Anfang Februar die ersten XScale-basierenden Prozessoren für PDAs vorgestellt hatte, wird nun der erste auf XScale-Architektur aufbauende Netzwerk-Prozessor erwartet. Vermutlich wird Intel auch erste Details zu Banias, der neuen Generation von Mobilprozessoren, die nicht mehr auf einem Desktop-Vorbild basieren, preisgeben.

Neuer Rekord?

Mit Spannung erwartet wird auch der auf bisher jedem Developer Forum aufgestellte Taktfrequenz-Rekord, der die Leistungsfähigkeit der nächsten Speedgrades demonstrieren soll. Gerüchten zufolge soll Intel hierzu in den nächsten Tagen einen Prozesser mit fünf Gigaherz Taktfrequenz vorstellen.

Die Europäische Version des Intel Developer Forums findet heuer am 28.und 29. Mai zum zweiten Mal in München statt. (pte)

Link

Intel

Share if you care.