Invesco-Chef fordert Verstaatlichung japanischer Banken

25. Februar 2002, 16:03
posten
Tokyo - Der Global Chief Executive (CEO) der Fondsgesellschaft Invesco, Michael Benson, sieht die Verstaatlichung des japanischen Bankensektors als beste Lösung für die Strukturkrise der dortigen Kreditwirtschaft. Um eine Pleitewelle unter den japanischen Banken zu vermeiden, müsse die Verstaatlichung so schnell wie möglich vorangetrieben werden, sagte Benson der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires am Montag. Diese Politik setze eine Konsolidierung im Bankensektor voraus. (APA/vwd)
Share if you care.