Als Kind "Zahnstocher" genannt

26. Februar 2002, 15:08
posten

Sophia Loren ist noch immer stolz auf ihr Aussehen - bei einem Schönheitschirurgen war sie nie

Stuttgart - Sophia Loren (67), italienische Schauspielerin, hat trotz ihrer Karriere ein gespaltenes Verhältnis zum Ruhm. Sie wolle nicht die berühmte Frau sein, die auf einem Sockel steht und angebetet wird, sagte sie in einem Interview mit der Zeitschrift "Reader's Digest" (Stuttgart/März-Ausgabe). "Ich finde das eher frustrierend". Stolz sei sie dennoch auf ihr Aussehen, zumal sie nach eigener Aussage bisher nie bei einem Schönheitschirurgen gewesen sei.

Aufrechte Haltung

Ihr Erfolgsgeheimnis für makellose Schönheit: "Es liegt nicht nur daran, wie man sich schminkt und frisiert und was man anzieht. Wichtig ist auch die Haltung und wie man geht."

Schon mit 14 Jahren habe sie bei einem Schönheitswettbewerb die Zauberkraft ihres Aussehens entdeckt. Loren machte jedoch nicht nur gute Erfahrungen: Vor allem an die Kriegstage erinnert sie sich mit Grauen zurück. "Wir hatten damals nie genug zu essen. Ich war so dünn, dass mich andere Kinder Sophia Stuzzicadente (frei übersetzt: Zahnstocher) genannt haben", sagte Loren. (APA/dpa)

Share if you care.