Kernkraftwerk Krsko abgeschaltet

25. Februar 2002, 17:22
posten

Vorübergehende Störung: Pumpenlager war überhitzt

Laibach - Das slowenisch-kroatische Kernkraftwerk Krsko ist in der Nacht auf Montag wegen Problemen mit einem Pumpenlager abgeschaltet worden. Es werde "schlimmstenfalls einige Tage" außer Betrieb bleiben, erklärte am Nachmittag Predrag Sirola, einer der Direktoren des Werkes, in einem Rundfunkinterview. Wegen der Störung bestehe keine Gefahr, weder für die Beschäftigten noch für die Umgebung, sagte er.

Am Lager einer Pumpe, die der Kühlung des Reaktorkerns dient, wurde erhöhte Temperatur festgestellt. Weil die Störung nicht beseitigt werden konnte, solange die Anlage in Betrieb ist, schaltete man das Kernkraftwerk ab. Bis man die Ursache für den Zwischenfall festgestellt und den Schaden repariert hat - Reserveteile stehen dem Direktor zufolge zur Verfügung -, bleibt das Werk außer Betrieb. (APA)

Share if you care.