Amiga kooperiert mit Nokia

25. Februar 2002, 16:01
posten

Amiga DE wird auf dem Media Terminal vorinstalliert - Amiga OS 4 schreitet parallel voran

Die Firma Amiga hat bekannt gegeben, dass ihr Next-Generation Betriebssystem Amiga DE ab dem Sommer auf dem Media Terminal von Nokia vorinstalliert sein wird. Amiga DE soll vor allem Multimediafähigkeiten und ein breiteres Softwareangebot zu Nokias Gerät, einer auf Linux basierten Set-Top-Box, die auch als Digitalvideorekorder und zum Internet surfen gebraucht werden kann, hinzufügen.

Grundsätzliches

Für Amiga DE-entwickelte Programme können – basierend auf der Virtual Processor-Technologie von Tao – auf allen unterstützten Plattformen ohne Neukompilierung ausgeführt werden, der dadurch entsehende Geschwindigkeitsverlust ist minimal. Dies betrifft nicht nur unterschiedliche Betriebsysteme sondern auch verschieden Prozessorarchitekturen von StrongARM und XScale bis x86 und PowerPC.

Klassisches

Unterdessen wird das "klassische" AmigaOS mit der Version 4.0 auf PowerPC-Prozessoren portiert, eine erste Version für Entwickler ist für März geplant, eine Anwenderversion sechs Wochen danach. Laufen soll das Betriebssystem unter anderem auf dem AmigaOne, einem Produkt des Drittherstellers Eyetech, von dem eine funktionierende Variante am Wochenende auf einer englischen Amiga-Messe präsentiert wurde. Eine Verkaufsversion des Gerätes, das in der kleinsten Variante mit einem 600 MHz G3-Prozessor um 350 Pfund (ca. 560 Euro) zu haben sein wird, soll in 4-6 Wochen verfügbar sein. (apo)

Share if you care.