Window Cooking

25. Februar 2002, 10:47
posten

Kochen und Essen beim Schaufensterkochkurs

Es ist ja nicht so, dass die Leute keine Küchen kaufen würden. Im Gegenteil. "Die kaufen die teuersten und besten Geräte - und verwenden sie dann gerade zum Aufwärmen." Auch wenn das Brigitte Kornmüller egal sein könnte, tut das der Betreiberin eines eleganten Küchendesignstudios in Wiens Gumpendorfer Straße weh. "Die Leute glauben, dass sie keine Zeit haben, gut zu kochen."

Dass das Gegenteil wahr ist, bewiesen Kornmüller und Ulrike Bittner in der Vorwoche in der Auslage des Küchenstudios. 14 kochwillige Menschen (drinnen) und staunende Passanten (draußen): Bittners "Gesellschaft für Gesundheitsförderung" hatte zum "After Work Cooking" geladen - Kochen und (vier- gängig) essen im schicken Schaufenster. Gutes Essen, betonte die Vorkocherin, sei keine Frage von Design und Preis, "sondern eine der Einstellung - nicht die biologischen Nahrungsmittel sind teuer, sondern das ganze Drumherum. Es ist eine Frage des Umdenkens." Der Schaufensterkochkurs soll künftig monatlich stattfinden. (rott)

Share if you care.