Israelische Soldaten verletzen hochschwangere Palästinenserin schwer

24. Februar 2002, 10:54
19 Postings

Feuer auf Fahrzeug eröffnet

Jerusalem - Israelische Soldaten haben am Sonntag im Westjordanland eine hochschwangere Palästinenserin durch Schüsse lebensgefährlich verletzt. Nach palästinensischen Angaben hatte die 27-Jährige aus einem Dorf bei Nablus heftige Wehen und war gemeinsam mit Familienangehörigen in einem Fahrzeug unterwegs in ein Krankenhaus. Israelische Soldaten hätten das Auto zunächst durch eine Militärsperre gewunken, dann jedoch überraschend das Feuer eröffnet, hieß es von palästinensischer Seite. Dabei sei die Frau in den Rücken getroffen worden. In einer Mitteilung der israelischen Armee hieß es hingegen, der Fahrer des Autos habe sich geweigert, für eine Routineuntersuchung an der Straßensperre zu halten. (APA)
Share if you care.