Ariane-Rakete bringt Intelsat-Satelliten ins All

23. Februar 2002, 09:32
posten

Satellit für weltweite Internet-, Telefon- und Fernsehverbindungen

Kourou/Paris - Eine europäische Ariane-Trägerrakete hat einen internationalen Intelsat-Satelliten in den Weltraum gebracht. Dies teilte die Betreibergesellschaft Arianespace am Samstag in Evry bei Paris mit. 21 Minuten nach dem Start von dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana wurde der beim Start 4,6 Tonnen schwere Satellit ausgesetzt und auf den Weg in seine geostationäre Umlaufbahn über den Indischen Ozean gebracht.

Der Satellit soll weltweite Internet-, Telefon- und Fernsehverbindungen sicherstellen. Nach diesem 148. Start hat Arianespace noch 40 Aufträge für Satelliten-Starts und neun Flüge des Automatischen Weltraum-Transporters ATV zur Internationalen Weltraumstation ISS. Am 1. März bringt eine schwere Trägerrakete vom Typ Ariane 5 den europäischen Satelliten Envisat zur Beobachtung von Umwelt und Klima in den Weltraum, den größten je in Europa gebauten Beobachtungssatelliten.(APA/dpa)

Share if you care.