Exotischer Fachkongress auf Madeira

11. März 2002, 09:18
posten

Manager loten Erfolgsfaktoren der Zukunft auf der Blumeninsel im Atlantik aus

"Zu wissen, wie man anregt, ist die Kunst des Lehrens", schrieb im 19. Jahrhundert der französische Schriftsteller Henri-Frédéric Amiel.

Diese Zeilen scheinen die Unternehmensberatung Catro bei der Planung der STANDARD-Leserreise zum Thema "Die Schlüsselfaktoren im Wettbewerb der Zukunft" auf die Insel Madeira inspiriert zu haben. In einem anregenden Ambiente - in der Hauptstadt Funchal, die gerne als "Monte Carlo des Atlantiks" bezeichnet wird - zeigen die Berater vom 31. Mai bis 7. Juni 2002, Entrepreneuren und Managern künftige Erfolgsfaktoren ihrer Unternehmen auf. In dem Paradies für Naturliebhaber residieren die Teilnehmer im Fünfsternehotel Pestana Carlton Madeira, das einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt, auf einem Felsplateau oberhalb des Atlantiks glänzt und seine Gäste mit direktem Zugang zum Meer verwöhnt.

Den Fachkongress in Funchal, das wie ein Amphitheater in der größten Bucht der vulkanisch-bergigen Insel liegt, begleiten Motivations-trainer Wolfgang Ronzal, der Geschäftsführer der Catro Personalberatung Markus Brenner, Robert König, Vorstand der Consulting AG, sowie STANDARD-Wirtschaftsredakteurin Johanna Ruzicka.

Die Experten geben dort ihre Spezialgebiete zum Besten: Bestsellerautor ("Wie Sie Kunden zu Partnern machen") und Trainer Ronzal, auch als Universitätslektor im Fachbereich Qualitätsmanagement an der WU-Wien tätig, gibt der angereisten Runde Einblick in kreative Möglichkeiten der Kundenbetreuung.

Personalberater Brenner geht auf die aktuellen und künftigen Entwicklungen im Personalmanagement ein und erläutert Organisationsformen in der Netzwerk- und Wissensgesellschaft. Die Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, einen Fachbetrieb auf dem üppig-grünen Eiland zu besichtigen.

Über strategisches Management mithilfe der Balanced Scorecard referiert König, der als Projektleiter internationale Unternehmen bei Change-Management-Prozessen begleitet hat.

Die Vorträge "Der Manager und die Medien" sowie "Chancen, Fehler, Abläufe in der Zusammenarbeit mit Journalisten", die die Autorin und Journalistin Johanna Ruzicka hält, runden die Bandbreite der Themen ab.

Die Fortbildungsreise zum heute westlichsten Punkt der Europäischen Union versucht der "Kunst des Lehrens" innovativ auf die Spur zu kommen. (Der Standard, Printausgabe, Silvia Stefan)

Wie der Wettbewerb der Zukunft zu meistern ist, erfahren Sie beim siebentägigen Aufent- halt in Funchal. Reiseinformationen und Anmeldung bei:
Sabine Steiner, Unirop - Die Reise
steiner@unirop.com
Tel. (01) 589 87-21

  • Artikelbild
Share if you care.