"Roma Zone" Wiener Augarten

22. Februar 2002, 13:58
posten

Buchpräsentationen, Lesungen, Konzerte und Zirkus im März

Wien - Zur "Roma Zone" wird der Wiener Aktionsradius Augarten im März. Buchpräsentationen, Lesungen und Konzerte von und über Roma stehen an vier Dienstag-Abenden auf dem Programm der Kulturinitiative, teilte diese in einer Aussendung mit.

Eröffnet wird die Serie am 5. März mit einer Präsentation von Helmut Samers Buch "Roma von Oberwart", das die Geschichte der Roma der südburgenländischen "Hauptstadt" von einst bis jetzt erzählt, inklusive dem Attentat im Februar 1995 (die Ermordung von vier Oberwarter Zigeunern) und seinen nachhaltigen gesellschaftlichen Folgen.

Märchenstunde

Im Anschluss lädt der Aktionsradius Augarten zu einer "Märchenstunde". "Dass heute eine Mutter ein Märchenbuch in der Sprache der burgenländischen Roma zur Hand nehmen kann, wenn der Sprössling nicht schlafen will, ist das Resultat langer Arbeit. Die Sprache der Roma wurde seit jeher nur mündlich überliefert und lange bedurfte dieses Volk auch des Schutzes, den diese Geheimsprache mit sich brachte", heißt es dazu in der Aussendung. "O ram taj o beng - Der Rom und der Teufel" - ist ein Märchenbuch in romaner und deutscher Sprache. Daraus liest Christine Sztubics in der Sprache der Roma und Michael Woog die deutsche Version (Eintritt frei).

Am 12. März stellt der burgenländische Regisseur und Schriftsteller Peter Wagner, der sich seit 27 Jahren mit den Roma von Oberwart beschäftigt, seinen Zigeuner-Monolog "Adi Gusch!" vor, es liest der Schauspieler Christoph F. Krutzler (Eintritt: 8 Euro). Ein Konzert von Geiger Mosa Sisic steht am 19. März auf dem Programm. "Der Name Sisic ist in Jugoslawien ein Begriff", sagt Sisic. Der berühmteste aller Geiger seines Clans war der Cousin seines Vaters. Im Alter von fünf Jahren kam Mosa mit seinen "Gastarbeiter"-Eltern nach Wien - und blieb. Hier hat einen Stil entwickelt, der über die traditionelle Romamusik des Balkans hinausgeht und viele Elemente der Musik des Orients, aber auch anderer Musikkulturen enthält (Eintritt: 10 Euro).

Zirkus

Am 26. März gastieren Ziko Zivota und sein Wiener Roma-Orkestar Becki Becari im Aktionsradius. Zivota stammt aus einem Ort in der Nähe von Belgrad und hat vor einigen Jahren mit seinem Akkordeon-Solo die BesucherInnen eines Festes im Aktionsradius Augarten hingerissen. Den Namen Becki Becari wollen die drei anderen Mitglieder der Kapelle am liebsten mit "Wiener Bohemians" übersetzen (Eintritt: 10 Euro).(APA)

"Roma Zone" am 5., 12., 19. und 26.3. um 19.30 Uhr im Aktionsradius Augarten

20., Gaußplatz 11, Karten und Info unter Tel. 01/332 26 94
Share if you care.