Datenbank "Handynet-Österreich" für Behinderte jetzt online

22. Februar 2002, 13:10
posten

"Umfassendes und wertvolles Nachschlagwerk für Menschen mit Handicap"

Die Behinderten-"Datenbank - Handynet-Österreich" ist nun auch online abrufbar. Das gab Sozialminister Herbert Haupt (F) am (heutigen) Freitag bekannt. Der Ressortchef lobte die Datenbank als "umfassendes und wertvolles Nachschlagwerk für Menschen mit Behinderung".

Mehr als 8.000 Datensätze

Für die Bewältigung des Alltags sind behinderte und ältere Menschen oft auf den Gebrauch besonderer technischer Hilfen angewiesen. Seit 1997 wird vom Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen die nationale Datenbank "Handynet-Österreich" in Form einer CD-Rom erstellt. Sie gibt mit mehr als 8.000 Datensätzen den betroffenen Menschen und Fachleuten der Rehabilitation einen praktischen Überblick über das vielfältige Produktangebot und informiert auch über Behindertenorganisationen, sowie über Alten- und Pflegeheime in Österreich.

Jetzt kann auch im Internet in der umfangreichen Datenbank recherchiert werden. Sie enthält detaillierte Produktinformationen über inzwischen mehr als 5.700 technische Hilfsmittel mit sehr vielen Fotos unabhängig von wirtschaftlichen Interessenseinflüssen. Weiters sind rund 1.600 Händleradressen und Behindertenorganisationen mit Beschreibungen ihrer Arbeitsgebiete und Tätigkeiten sowie Informationen über 760 Alten- und Pflegeheime mit viele Links zu Websites und E-mail-Adressen enthalten.(APA)

Share if you care.