kein Titel

22. Februar 2002, 12:23
posten
Frachter blockiert Mainschifffahrt Bergung äußerst schwierig

Knetzgau (APA/AP) - Ein havarierter Frachter blockiert seit dem späten Donnerstagabend die Schifffahrt auf dem Main. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte die Strömung des Kraftwerks an der Schleuse Knetzgau im fränkischen Landkreis Haßberge den mit 1.500 Tonnen Kohle beladenen Frachter nach der Durchfahrt erfasst. Das 100 Meter lange Schiff stellte sich quer und blieb mit Bug und Heck hängen.

Laut Polizei ist die Bergung äußerst schwierig. Es bestehe die Gefahr, dass das Schiff auseinanderbreche oder unkontrolliert in Richtung Kraftwerk treibe. Zudem hat sich der Main seitdem angestaut, das Wasser läuft über die Schleusentore. Die Strömung riss bereits ein etwa 20 Meter großes Uferstück weg. Ein Baggerschiff soll versuchen, die Kohle umzuladen.

Share if you care.