ERP-Kredite billiger

22. Februar 2002, 11:39
posten
Wien - Kredite des zur direkten Wirtschaftsförderung eingerichteten ERP-Fonds sind billiger geworden. Die Zinssätze für ERP-Kredite an Industrie und produzierendes Gewerbe werden um rund 0,5 Prozentpunkte gesenkt. Die neuen Zinssätze bewegen sich nunmehr zwischen 0,5 Prozent und 2,45 Prozent, teilt das ressorzuständige Wirtschaftsministerium am Freitag mit. Laut ERP-Fonds gelten die niedrigeren Zinssätze seit Mittwoch dieser Woche.

Wie das Wirtschaftsministerium weiter mitteilt, will Minister Martin Bartenstein (V) mit der Zinssenkung dem Regierungsprogramm entsprechend die Investitionstätigkeit in Österreich ankurbeln. Die ersten 32 Projekte seien bereits in der gestrigen Sitzung mit den verbilligten ERP-Krediten beschlossen worden. Der ERP-Fonds wurde 1962 aus Mitteln des Marshall-Planes geschaffen. (APA)

Share if you care.