Mehr Befugnisse der EU-Kommission bei Lebensmittelsicherheit

21. Februar 2002, 15:51
posten

Ein neues Regelungswerk soll Risiken vermindern

Brüssel - Die Europäische Kommission kann künftig durch das Inkrafttreten eines Regelungswerkes zur Lebensmittelsicherheit schneller auf Gefahren durch Lebensmittel reagieren und etwa verunreinigte Nahrung oder Futter vom Markt nehmen lassen.

Schnellwarnsystem

Das Paket sieht unter anderem ein Schnellwarnsystem bei Risiken mit Viehfutter vor, das es bislang nur für Lebensmittel gab. In das System sind nationale Behörden, die EU-Kommission und die neue Behörde für Lebensmittelsicherheit eingebunden.

Neue Befugnisse erlauben es der Kommission, ohne Umweg über nationale Behörden Produkte vorübergehend vom Markt zu nehmen. "Das sind die Mittel, die wir brauchen, um schnell, entschlossen und wirksam handeln zu können, wo und wann immer ein Problem im Lebensmittelbereich auftritt", sagte Verbraucherkommisar Byrne. (APA/Reuters)

Share if you care.