"Master Class Schauspiel" in Salzburg

21. Februar 2002, 14:14
posten

Festspiele 2002: Jürgen Flimm initiiert Projekt für Regie-Nachwuchs

Salzburg - Auf Initiative des neuen Schauspielchefs Jürgen Flimm bieten die Salzburger Festspiele im Sommer 2002 erstmals eine "Master Class Schauspiel" an, teilten die Festspiele in einer Aussendung mit. In Kursen und Workshops, die von 22. Juli bis 24. August stattfinden, erhalten junge Regisseure, Bühnen- und Kostümbildner, Dramaturgen und Kulturjournalisten die Möglichkeit, bei Festspielkünstlern zu studieren.

Zu den Dozenten zählen Andrea Breth, Veronica Ferres, Jürgen Flimm, Martin Kusej, Rolf Mares, Stephan Müller, Claus Peymann, Falk Richter, Joachim Schlömer, C. Bernd Sucher, Peter Turrini, Eberhard Witt und Martin Zehetgruber.

Die Teilnahme an allen Kursen der "Master Class" ist für die maximal 25 ausgewählten Studenten obligatorisch: Auf diese Weise werden die zukünftigen Regisseure auch mit den Aufgaben des Dramaturgen und diese mit den Problemen der Kritiker vertraut gemacht, und sie alle zusammen müssen sich mit dem Arbeitsspektrum der Bühnen- und Kostümbildner auseinander setzen. Zusätzlich werden den Absolventen Probenbesuche bei Festspielproduktionen und Gespräche mit den Mitwirkenden angeboten.

Für die Master Class bewerben können sich Studenten künstlerischer Hochschulen und Universitäten, theaterwissenschaftlicher Institute und Publizistikschulen aus Europa, den GUS-Staaten und den USA. Neben einer Vita müssen zwei größere Aufsätze bzw. Entwürfe eingereicht werden. Bewerbungen werden bis zum 17. Mai 2002 entgegen genommen und sind zu richten an: Bayerische Theaterakademie August Everding, Prof. Dr. C. Bernd Sucher, Ismaninger Straße 95, D-81675 München. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro; für den Aufenthalt in Salzburg wird ein Zuschuss gezahlt. Das Projekt, das gemeinsam mit der Internationalen Sommerakademie Mozarteum durchgeführt und von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Hamburg, unterstützt wird, leitet C. Bernd Sucher. (APA)

Share if you care.