Ovationen für Geburt während der Vorstellung

21. Februar 2002, 12:16
3 Postings

Liverpooler Theaterbesucherin stahl Akteuren die Show

London - Eine Besucherin hat den Schauspielern des Theaters von Liverpool die Show gestohlen, indem sie während der Vorstellung ein Baby zur Welt brachte. Sharon Campbell betrat das "Empire Theatre" der englischen Stadt am Dienstagabend zusammen mit ihrer Mutter und verließ es mit einer Tochter im Arm. Das Publikum feierte sie mit Ovationen.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA am Mittwoch berichtete, hatte Campbell ihrer Mutter kurz vor Beginn der Vorstellung gesagt, dass sie noch schnell die Toilette aufsuchen wolle. Sie kehrte jedoch nicht mehr zurück, denn mittlerweile hatten die Wehen eingesetzt - zehn Tage zu früh. Dem Theatermanager Peter Evans sagte sie: "Ich bekomme ein Baby." Worauf dieser zu bedenken gab: "Wir haben einige Einrichtungen hier, aber keinen Kreißsaal."

Als der Notarzt eintraf, war die Geburt schon so weit fortgeschritten, dass Mrs. Campbell nicht mehr in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Bis zur Pause hatte sie eine gesunde Tochter namens Natasha mit dichtem schwarzem Haar zur Welt gebracht. Als sie das Theater verließ, applaudierten die anderen Besucher so heftig, dass der inzwischen ebenfalls herbeigeeilte Vater Christopher den Eindruck bekam, er habe "einen Oscar gewonnen". Einziger Wermutstropfen: "Meine Frau war ein bisschen enttäuscht, dass sie die Vorstellung verpasst hatte." (APA/dpa)

Share if you care.