Neue Raketenangriffe auf Gaza

20. Februar 2002, 20:05
posten

Gebäude der palästinensischen Sicherheitskräfte bombardiert

Gaza/Jenin/Rafah - Die israelische Armee hat am Mittwochabend erneut Luftangriffe auf palästinensische Sicherheitseinrichtungen im Gazastreifen und im Westjordanland geflogen. In Gaza schlugen mindestens drei Raketen in Gebäude der palästinensischen Sicherheitskräfte ein, die schon in der Nacht zuvor durch Luftangriffe zerstört worden waren, wie palästinensische Sicherheitskräfte mitteilten. Zwei Hubschrauber kreisten weiter über der Stadt. Das Gelände mit den Hauptquartieren mehrerer palästinensischer Sicherheitsbehörden liegt gegenüber dem Hauptquartier von Palästinenserpräsident Yasser Arafat.

Israelische Kampfflugzeuge vom Typ F-16 bombardierten wenig später einen palästinensischen Sicherheitsposten in Rafah im Süden des Gazastreifens. Gleichzeitig griffen Hubschrauber die Ortschaft Jenin im Norden des Westjordanlandes an, wie Palästinenservertreter weiter mitteilten.

Israels Regierungschef Ariel Sharon hatte zuvor am Mittwoch angesichts der dramatischen Zuspitzung der Lage härtere Maßnahmen der Armee bei der Bekämpfung militanter Palästinenser beschlossen. Außenminister Shimon Peres bezeichnete es als einen Fehler, den Palästinensern nicht schon längst die staatliche Unabhängigkeit zugestanden zu haben. Die palästinensische Führung forderte indes eine Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrates gefordert; Israel müsse zur Beendigung seiner Angriffe veranlasst werden. (APA/dpa)

Share if you care.