AltaVista stellt Gratis-E-Mail-Adressen ein

20. Februar 2002, 17:29
posten

Auch Weiterleitung nach 31. März 2002 nicht möglich

AltaVista wird seinen kostenlosen E-Mail-Dienst per 31. März 2002 einstellen. Danach ist auch eine automatische Weiterleitung von E-Mails nicht mehr möglich, gab das Unternehmen heute, Mittwoch, bekannt. Man habe sich in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen einer Neuorientierung verstärkt auf das ursprüngliche Kerngeschäft mit Suchservices konzentriert, begründet AltaVista die Schließung von rund 400.000 Mailboxen.

Letzter portalähnlicher Service

Der Gratis-E-Mail-Dienst sei der letzte portalähnliche Service gewesen, den man auf der AltaVista-Site angeboten habe. Mit der Konzentration auf das Kerngeschäft hätte die Nutzung der E-Mail-Accounts abgenommen. So wie sich AltaVista auf Suchdienste und Software spezialisiere, gebe es andere Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf E-Mail-Accounts. Diese würden sich für die Nachfrage nach E-Mail-Accounts am Besten eignen.

Laut eigenen Angaben nutzen monatlich rund 50 Mio. Unique User die 24 Länder-Sites von AltaVista zur Internet-Suche. AltaVista hat auch nähere Informationen zur Einstellung des Gratis-Mail-Dienstes und Weiterleitungsmöglichkeiten bereit gestellt. (pte)

Share if you care.