"Quer durch verschiedenste Styles"

20. Februar 2002, 13:19
posten

Wiener Elektronik-Label "fabrique records" präsentiert sich

Wien - Michael Martinek und Christian Roesner haben im Herbst 2001 "fabrique records" gegründet. Am 25. Februar erscheint die "Superfabrique Compilation", die einen Überblick über die Bandbreite der auf dem Electronic-Label vertretenen Künstler gibt: Konsorten TM, Paloma, Kava, Mauracher, Wabe, Bassman, Play The Tracks Of, Superuser-FR und Dubblestandart.

"Ziel war es, von Anfang an quer durch verschiedenste Styles ambitionierte Artists zu featuren, mit deren neuen Releases spannende Impulse zu liefern und nicht zuletzt gleichermaßen internationale Wohnzimmer und Clubs musikalisch zu erobern", so Martinek und Roesner bei einer Vorstellung.

"Zusammenarbeit, künstlerischer Austausch, gegenseitige Hilfestellung sollen das Klima des Labels bzw. jenes unter den fabrique-Acts bestimmen. Was über das übliche Remixen von Produktionen anderer Labelkollegen hinausgehen sollte. Unser Bestreben ist es, mittels sinnvoller strategischer Kooperationen unsere Releases international optimal zu platzieren. Natürlich ohne die eigenen Grundsätze und die Labelunabhängigkeit aufzugeben."

Am 7. März findet im Rahmen des "Sub Clubs" im Wiener Flex die "Fabrique Label Night" u.a. mit Konsorten TM live und DJ-Gästen wie Patrick Pulsinger statt. (APA)

Share if you care.