SRG sichert sich TV-Rechte für Formel 1 bis 2004

20. Februar 2002, 12:13
posten

Zu einem "vertretbaren Preis"

Die Rennen der Formel 1-Weltmeisterschaft werden weiterhin auf den Schweizer Fernsehkanälen DRS, TSR und TSI zu sehen sein, nachdem sich die SRG (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft) die TV-Rechte bis Ende 2004 gesichert hat.

Der Vertrag mit der FOA (Formula One Administration Ltd.) sei verlängert worden, teilte die SRG mit. Über die finanzielle Abgeltung wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb der TV-Rechte sei aber zu einem "vertretbaren Preis" erfolgt, was im heutigen Markt nicht selbstverständlich sei.

Mit dem Deal sichern sich die TV-Sender der öffentlich-rechtlichen SRG für die nächsten drei Formel-1-Saisonen die Live- und Nachverwertungsrechte sowie Drehbewilligungen für Produktionen von zusätzlichem Sendematerial mit eigenen Kameras. Die Fernsehsender übertragen die Grand-Prix-Rennen der Formel 1 seit 1969. (APA/sda)

Share if you care.