Tragisches Ende einer Suchaktion nach Urlauber in Südtirol

20. Februar 2002, 11:35
posten

Helfer wurde von Lawine erfasst und starb

Bozen - Ein tragisches Ende hat am Mittwochvormittag eine Suchaktion nach einem deutschen Urlauber im Südtiroler Schnalstal genommen. Als die Einsatzkräfte der Bergrettung eine Skipiste in Kurzras nach dem vermissten Wintersportler durchkämmten, löste sich eine Lawine und begrub einen der Helfer. Wie die Landesnotrufzentrale mitteilte, konnte der Südtiroler nur noch tot aus den Schneemassen geborgen werden.

Der genaue Hergang und die Ursache des Lawinenabgangs war vorerst noch nicht vollständig geklärt. Die Suche nach dem Vermissten war bisher noch im Gange.

Bereits seit Dienstagnachmittag wurde nach dem abgängigen deutschen Urlauber gesucht. In den Abendstunden musste der Einsatz aber ergebnislos abgebrochen werden. Als die Suchmannschaft gemeinsam mit einer Hundestaffel am Mittwochfrüh erneut aufgebrochen war, herrschte schlechte Witterung. Für den einheimischen Finanzbeamten, der von dem meterhohen Schneebrett erfasst wurde, kam jede Hilfe zu spät. (APA)

Share if you care.