Neun-Millionen-Euro-Auftrag für MCE VOEST

20. Februar 2002, 11:28
posten
Linz - Einen Auftrag im Wert von neun Mill. Euro (123,8 Mill. S) hat die MCE VOEST Leuna GmbH, ein Tochterunternehmen der MCE VOEST erhalten. Sie soll als größter von fünf Hauptkontraktoren für den französisch-belgischen Mineralölkonzern Total Fina Elf erstmals einen Totalstillstand einer Raffinerie abwickeln. In der Zeit von August bis Oktober 2002 werden insgesamt 2.600 Mitarbeiter auf der Baustelle in Leuna zum Einsatz kommen. Der Gesamtumfang des Projektes beträgt 50 Mill. Euro.

Der Totalstillstand - er ist der bisher größte der Total Fina Elf-Gruppe - wird im Zuge von Revisions- und Inspektionsarbeiten bei der "Mitteldeutschen Erdölraffinerie" (MIDER) abgewickelt. Derartige Kontrollarbeiten sind gesetzlich vorgeschrieben und müssen alle fünf Jahre durchgeführt werden. Nach erfolgreicher Absolvierung ist die Raffinerie zu weiteren fünf Betriebsjahren berechtigt.

Die MCE VOEST, deren Tochter die MCE VOEST Leuna GmbH ist, ist auf die Errichtung und Servicierung von Industrie- und Infrastrukturanlagen spezialisiert. Im Jahr 2000 erzielten mehr als 4.000 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 480 Mill. Euro (6,6 Mrd. S). (APA)

Share if you care.