Der größte Hype des Internet nun zu ersteigern

20. Februar 2002, 11:42
2 Postings

Segways Motorroller, auch bekannt als "Ginger" kommt als Special Edition unter den Hammer

Es sollte die größte Revolution des Jahrhunderts werden und wurde zum größten Internethype der Geschichte - die Rede ist von "Ginger". Unter diesem Codenamen werkten eifrige Erfinder unter der Führung von Dean Kamen an einem Gerät, das die Welt verändern sollte und dann war es doch "nur" ein Motorroller. Doch nun bietet die Herstellerfirma Segway seine Innovation bei Amazon.com zur Versteigerung an.

Auktion läuft bis 28. März

Die Auktion startete am 19. Februar und wird bis 28. März laufen. Somit können Interessierte, die über das nötige finanzielle Potential verfügen, das Gefährt rund zehn Monate vor der offiziellen Markteinführung ersteigern. Der Erlös aus den Auktionen des Segway HT (Human Transporter) "First Edition" wird an die von Erfinder Kamen gegründete Non-Profit-Organisation "First" gehen, die es sich zur Aufgabe gestellt hat junge Menschen für Wissenschaft und Technologie zu begeistern.

"First Edition"

Die "First Edition" des Human Transporters besteht aus speziellen Titan-Aluminium-Komponenten. Als Zuckerl für den künftigen Besitzer wird auch der Name des erfolgreichen Auktionärs auf dem Vehikel eingraviert. Daneben wird auch "Meister" Kamen seine Signatur auf dem HT verewigen. Im Vergleich zum Endmodell wird es keinerlei Änderungen geben. So werden die Segway Human Transporter mit ausgeklügelter Hard- und Software bestückt sein. Laut Hersteller erlauben die zwei Elektromotoren Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h. Eine Steckdosen-Aufladung reicht für eine Fahrstrecke von 25 Kilometer.

Der Preis

Wie nicht anders zu erwarten war, ist diese Auktion nicht für schmale Brieftaschen. Nach dem ersten Gebotstag haben alle drei Modelle die 40.000 Dollar-Grenze weit hinter sich gelassen. Für ein Modell wurden bereits 50.000 Dollar geboten.(red)

Share if you care.