Sanochemia erstmals mit Quartalsgewinn

20. Februar 2002, 11:05
posten

Wiener Alzheimer Spezialist übertrifft Erwartungen

Wien - Das am Frankfurter Neuen Markt notierte Wiener Pharma-Unternehmen Sanochemia weist für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 erstmals einen Gewinn in Höhe von 42.000 Euro (577.933 S) aus, nach einem Verlust von 670.000 Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Umsatzerlöse konnten um 130 Prozent von 1,9 auf 4,5 Mill. Euro verbessert werden. Das EBIT (Betriebsergebnis) blieb mit minus 250.000 Euro noch in den roten Zahlen, verbesserte sich aber ebenfalls deutlich von minus 1,69 Mill. Euro in Vorjahresperiode.

Wie der Wiener Alzheimer-Spezialist am Mittwoch weiter ad hoc mitteilte, habe auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT/EBT) mit minus 120.000 Euro nach minus 1,15 Mill. Euro die Erwartungen übertroffen.

Mit einer Steigerung der Betriebsleistung um mehr als 250 Prozent von 0,76 auf 1,91 Mill. Euro und positivem EBIT werde die Wirkstoffsynthese, unter anderem mit Galantamin, zusehends der Hauptwachstumstreiber des Unternehmens. Zusätzliches Ergebnispotenzial erwarte das Unternehmen künftig durch Auftragssynthesen, heißt es weiter. (APA)

Share if you care.