Opposition: Irakische Armee in höchster Alarmbereitschaft

19. Februar 2002, 23:17
posten

Alarmstufe rot gilt auch für Eliteeinheit

Dubai - Angesichts eines drohenden US-Angriffs sind im Irak Armee und Polizei nach Angaben der Opposition am Dienstag in höchste Alarmbereitschaft versetzt worden. Wie das oppositionelle Bündnis Irakischer Nationalkongress weiter erklärte, galt auch für die so genannte Republikanische Garde, Leibwache von Präsident Saddam Hussein, sowie für die Geheim- und Sicherheitsdienste und die Zivilverteidigung die Alarmstufe rot. Am Freitag hatte es in einigen Stadteilen von Bagdad bereits Luftschutzübungen gegeben.

US-Präsident George W. Bush hatte Irak in den vergangenen Wochen mehrfach vorgeworfen, mit Nordkorea und Iran eine "Achse des Bösen" zu bilden. Er ließ keinen Zweifel daran, dass Irak das nächste Ziel seines "Anti-Terrorkampfes" werden könnte. Nach den Worten von US-Außenminister Colin Powell ist Washington zum Sturz Saddams entschlossen und wird dabei notfalls auch im Alleingang vorgehen. Irak bestreitet US-Beschuldigungen über die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen und weigert sich, UN-Inspektoren ins Land zu lassen. (APA)

Share if you care.