Krankenkasse stellt Millionenforderung an Frächter

19. Februar 2002, 18:43
posten

Ausständige Gebühren und Strafen in Rechnung gestellt

Wien - Bei 70 niederösterreichische Frächtern sind in den vergangenen Tagen Rechnungen der Krankenkassa eingetroffen. Insgesamt mehr als drei Millionen Euro (41,3 Mill. S) werden dabei an ausständigen Beiträgen und Strafen eingefordert. Das meldet die Tageszeitung "Kurier" (Mittwoch-Ausgabe). Allein ein einziger Unternehmer wird dem Bericht zufolge knapp ein Drittel dieses Betrages zu übernehmen haben.

Damit werden die "schwarzen Schafe" in NÖ erstmals tief in die Tasche greifen müssen, schreibt der "Kurier". Dem einen oder anderen Frächter dürfte sogar der Gang zum Konkursrichter nicht erspart bleiben, heißt es in der Branche. (APA)

Share if you care.