"Garantiert pestizidfrei"

19. Februar 2002, 19:42
1 Posting

Handel reagiert mit Pickerln auf kontaminiertes Gemüse

Wien - Pickerln, dass die Ware "garantiert pestizidfrei" sei, prangen nun in den Gemüseabteilungen im Lebensmittelhandel.

Auf Berichte des STANDARD, wonach Paprika aus Spanien stark mit Pestiziden kontaminiert seien, haben nun die Händler reagiert. Bei Zielpunkt etwa ist ein weißes Pickerl mit roter Schrift seit einer Woche direkt neben der Preistafel für Paprika platziert. Darauf werden die Konsumenten informiert, dass nach Aussagen des spanischen Lieferbetriebs und nach Importeurskontrollen der Genuss von Paprika unbedenklich sei. Vorhandene Paprikabestände seien nochmals geprüft worden, erklärt Sprecher Christian Schett.

Auch in den Filialen von Spar werden Konsumenten auf die Unbedenklichkeit des grünen Vitaminspenders aufmerksam gemacht. "Obwohl wir das gar nicht notwendig haben, weil unser Gemüse sowieso kontrolliert wird", betont Sprecherin Nicole Berkmann. (aw/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.2.2002)

Share if you care.