Motorola rechnet mit Schrumpfung des Marktes für Netztechnik

19. Februar 2002, 16:45
posten

Dagegen gesundes Wachstum in China erwartet

Der weltweit zweitgrößte Mobiltelefon-Hersteller Motorola rechnet damit, dass der Markt für Mobilfunk-Netztechnik in diesem Jahr um vier Prozent schrumpfen wird. Für den entsprechenden Markt in China dagegen erwartet der US-Konzern ein gesundes Wachstum.

Schrumpfung

"Sowohl die wirtschaftliche Situation als auch die Lage im Bereich der dritten Mobilfunkgeneration (3G) führen dazu, dass wir von einer Schrumpfung des Marktes um vier Prozent in diesem Jahr ausgehen", sagte der Chef von Motorolas "Global Telecom Solutions"-Sparte Adrian Nemcek am Dienstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. "China wird auch weiterhin wachsen, auch wenn dort die Zahl der Abonnenten langsamer steigt."

Ältere Weissagungen

Der schwedische Telekommunikationskonzern Ericsson und Motorola hatten im vergangenen Monat für den Markt für Mobilfunk-Infrastruktur einen Umsatzrückgang von bis zu zehn Prozent in diesem Jahr vorausgesagt. (APA/Reuters)

Share if you care.