Mutmaßlicher Millionenbetrüger in Deutschland festgenommen

19. Februar 2002, 16:37
posten

Österreicher soll 2,5 Millionen Euro Schaden mit Immobilienbetrügereien verursacht haben

Ein Österreicher, der im Verdacht steht, mit Anlagebetrügereien Millionen ergaunert zu haben, ist in Deutschland verhaftet worden. Bei dem Verdächtigen soll es sich laut Mitteilung der deutschen Polizei um einen 50-jährigen Wiener handeln.

Geschnappt wurde der Mann bereits am Donnerstag vergangener Woche von der Polizei in Bergheim (Nordrhein-Westfalen), hieß es. Ihm werden Betrügereien mit Immobilien in Spanien vorgeworfen. Dabei soll er einen Schaden von zweieinhalb Millionen Euro (34,4 Mill. S) verursacht haben. Laut Polizei hat der Mann auch in Bergheim fingierte Geschäfte aufziehen wollen. Der Wiener war bereits per internationalem Haftbefehl gesucht worden. Er soll nach Österreich ausgeliefert werden. (APA/dpa)

Share if you care.