Ascaron macht weiter

19. Februar 2002, 15:47
posten

Deutsches Traditions-Softwarehaus vor Insolvenz gerettet - "Port Royal" wird im Mai ausgeliefert

Das deutsche Traditions-Softwarehaus Ascaron wird weitermachen. Im August 2001 stellte das Unternehmen einen Insolvenzantrag. Doch nun scheint die "Mutter" der Spiele "Patrizier II" und "Ballerburg" gerettet. Alle Mitarbeiter werden in der neugegündeten "Ascaron Entertainment GmbH" verbleiben, so die Geschäftsführung.

Rettungskonzept

Durch ein durchdachtes Rettungskonzept konnten Kredite aufgebracht und Gläubiger überzeugt werden. Wenn alles nach Plan läuft, wird im Mai das neue Spiel "Port Royal" auf den Markt kommen.(red)

Link

Ascaron

Share if you care.