25.000 gefälschte Euro-Banknoten

19. Februar 2002, 14:36
1 Posting

... in Italien sichergestellt - "Blüten" im Nennwert von 50 und 200 Euro von "sehr guter Qualtität"

Die italienische Polizei hat am Dienstag, in der Nähe von Rom 25.000 gefälschte Banknoten gefunden. Sichergestellt wurden laut Exekutive "Blüten" im Nennwert von 50 und 200 Euro. Ein wegen Geldfälschung bereits vorbestrafter Mann wurde festgenommen.

Es handelt sich um den ersten in Italien bekannt gewordenen Fall von Euro-Banknotenfälschung größeren Umfangs. Die Qualität der Fälschung sei sehr gut, sagte die Polizei. Bisher waren in Italien nur sieben "Blüten" beschlagnahmt worden, die auf eher unprofessionelle Weise gefälscht worden waren.

Fälscher-Werkstätten sind vor allem in Süditalien beheimatet. Von dort aus werden die "Blüten" systematisch in Umlauf gebracht. Die Polizei warnte jedoch vor übermäßiger Sorge. Die Fälschung der neuen Euro-Scheine sei nämlich kompliziert. (APA)

Share if you care.